Sie haben sich in den Verteiler von Null Papier Verlag eingetragen. Um sich auszutragen, hier klicken. Wird diese E-Mail nicht richtig angezeigt? Online lesen.

Newsletter Null Papier Verlag, 29.11.2022
 

Das Abenteuer meiner Jugend

Gerhart Hauptmann

1,99 

In „Das Abenteuer meiner Jugend“ schildert Hauptmann die erste Hälfte seines Lebens.

Seiten: 864

 
 

Der Archipel in Flammen

Jules Verne

1,99 

Dieser Roman von Jules Verne ist eine spannende Kombination aus Liebes- und Piratengeschichte vor dem Hintergrund der Griechischen Revolution der 1820er.

Seiten: 310

 
 

Die Leiden des jungen Werther

Johann Wolfgang von Goethe

0,99 

Der junge Rechtspraktikant Werther berichtet in zahllosen Briefen über seine unglückliche Liebe zu der vergebenen Lotte. Eine Liebe, die ihn schließlich zerstören wird.

Seiten: 194

 
 

Pater Brown – Das Paradies der Diebe

Gilbert K. Chesterton

0,99 

12 Kurzgeschichten mit Pater Brown, der Schnüffelnase im Auftrag des Herrn

Seiten: 340

 
 

Pankraz, der Schmoller

Gottfried Keller

0,49 

Man kann ohne Zweifel sagen, dass Gottfried Keller der wichtigste Autor der Schweiz im 19. Jahrhundert war.

Seiten: 85

 
 

Martin Salander

Gottfried Keller

0,49 

Martin Salander ist der letzte Roman von Gottfried Keller. Man kann ohne Zweifel sagen, dass Gottfried Keller der wichtigste Autor der Schweiz im 19. Jahrhundert war.

Seiten: 453

 
 

Züricher Novellen

Gottfried Keller

0,99 

Die „Züricher Novellen“ nehmen in Gottfried Kellers Werk eine wichtige Stellung ein. Man kann ohne Zweifel sagen, dass Gottfried Keller der wichtigste Autor der Schweiz im 19. Jahrhundert war.

Seiten: 415

 
 

Maria Francisca

Paul Heyse

0,49 

Der einflussreiche Münchner „Dichterfürst“ war einer der erfolgreichsten Novellisten seiner Zeit. Als erster deutscher Belletristikautor erhielt Heyse 1910 den Nobelpreis für Literatur.

Seiten: 83

 
 

Indische Kriminalerzählungen

Rudolf von Rüts

0,99 

Spannende und originelle Kriminalgeschichten vom indischen Subkontinent.

Seiten: 146

 
 

Germinal

Émile Zola

0,99 

Das Hauptwerk von Émile Zolas zwanzigbändigem Werk "Das Leben der Familie Rougon-Macquart" beschreibt die unmenschlichen Verhältnisse in französischen Bergwerken des 19. Jahrhunderts.

Seiten: 840

 
 
* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Null Papier Verlag
Jürgen Schulze
Preußenstr. 39
41464 Neuss
redaktion@null-papier.de
Telefon: 02137 9359732
© 2022 Null Papier Verlag
 
Um sich auszutragen, hier klicken.