Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Null Papier Verlag, Jürgen Schulze, Weberstraße 10, 41464 Neuss (nachfolgend Verlag genannt) für die Nutzung des Onlinedienstes

§ 1. Geltungsbereich

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche vom Verlag entgeltlich und unentgeltlich bereitgestellten digitalen Inhalte (im Folgenden E-Book genannt) und Informationen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennt der Verlag nicht an, es sei denn, sie werden vom Verlag bestätigt. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Mit der Nutzung erkennt der Kunde die AGB als für das Vertragsverhältnis allein maßgeblich an. Das Verhältnis zu Autoren wird gesondert durch Vertrag geregelt und ist nicht Gegenstand dieser AGB

§ 2. Vertragsgegenstand

Der Verlag betreibt zu gewerblichen Zwecken unter den Domains www.null-papier.de und www.nullpapier.de eine Verlagsinformations-Seite. Der Verlag bietet Kunden auf dieser Webseite Informationen über seine digitalen Produkte (E-Books) an. Ein direkter Verkauf über die Website findet nicht statt. Die E-Books können ausschließlich über Partnershops erworben werden. Eine aktuelle Liste der Partnershops befindet sich unter www.null-papier.de/shopliste/.

§ 3. Verfügbarkeit

Da die E-Books über die Partnershops vertrieben werden, kann eine Verfügbarkeit derselben durch den Verlag nicht garantiert werden. Der Verlag haftet nicht für etwaige Störungen oder Probleme im Internet oder mit den Partnershops.

§ 4. Gratis-Downloads

Der Verlag behält sich vor einzelne Titel aus dem Programm ganz oder teilweise unentgeltlich zum Download anzubieten. Eine Verpflichtung entsteht dem Verlag daraus nicht.

§ 5. Copyright und Urheberrechte

Die durch den Verlag vertriebenen E-Books sind urheberrechtlich geschützt. Der Verzicht des Verlags (oder des von ihm mit dem Vertrieb beauftragten Partnertshops) auf Kopierschutzmaßnahmen oder digitale Wasserzeichen bedeutet kein Verzicht auf urheberrechtlichen Schutz. Der Nutzer verpflichtet sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten. Der Nutzer erwirbt kein Eigentum. Es gelten die Bestimmungen der jeweiligen Partnershops.

§ 6. Gewährleistung/Haftung

Eine Haftung des Verlags – sofern nicht gesetzlich gefordert – gegenüber dem Nutzer ist ausgeschlossen.

§ 7. Datenschutz

Der Verlag kann im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Nutzers erheben. Der Verlag beachtet dabei die Vorschriften des Datenschutzes (insbesondere BDSG, TMG). Ohne Einwilligung des Nutzers werden Bestands- und Nutzungsdaten des Nutzers vom Verlag nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung erforderlich ist. Eine Weitergabe personalisierter Daten an Dritte über diese Zwecke hinaus erfolgt nicht. (Bitte beachten Sie die Angaben zum Datenschutz im Impressum: www.null-papier.de/impressum/).

§ 8. Newsletter

Der Nutzer kann über diese Webseite einen Newsletter mit regelmäßigen Informationen bestellen. Die Zustimmung kann durch den Nutzer jederzeit zurückgezogen werden. Der Verlag bedient sich dazu der Hilfe eines Partners. Es gelten die AGB des jeweiligen Partners.

§ 9. Mitwirkung durch den Nutzer

Die Möglichkeit zur inhaltlichen Mitwirkung des Nutzers auf der Webseite durch sogenannte soziale Komponenten im Rahmen von Kommentaren oder längeren redaktionellen Beiträgen wird vom Verlag auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellt und ist nicht Bestandteil des Vertragsverhältnisses. Der Nutzer hat kein Anspruch auf Weiterbestehen dieser Funktion oder Veröffentlichung seiner Beiträge. Eine finanzielle Entlohnung für die Mitarbeit erfolgt nicht. Der Nutzer verpflichtet sich, in seinen Kommentaren ehrlich, zurückhaltend und nicht beleidigend zu sein. Darüber hinaus erfolgt keine Zensur durch den Verlag. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Beiträge nicht der Meinung des Verlags entsprechen müssen, sondern Bestandteil der freien Meinungsäußerung sind.

§ 10. Schlussbestimmung

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Verlag ist Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Anwendbares Recht ist das der Bundesrepublik Deutschland. Sollte ein nicht wesentlicher Teil eines Vertrages unter diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen davon nicht berührt.