Die Klassiker der Literatur für 99 Cent. Für Kindle, iPod, iPhone, iPad, Epub

397_lord-jim_upload
Lord Jim

Ein aufwühlendes Psychogramm und gleichzeitig auch ein spannender vom Kolonialismus Asiens durchzogener Abenteuerroman.

nicht bewertet 0,99 Details
Anna Karenina - Vollständige Ausgabe
Anna Karenina – Vollständige Ausgabe

»Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich; aber jede unglückliche Familie ist auf ihre besondere Art unglücklich.« – Schon der erste Satz lässt einen nicht mehr los. Anna Karenina – Leo Tolstois Mammutwerk über Ehe und Moral in der adligen russischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts.

5.00 von 5
0,99 Details
Mattia Pascal
Die Wandlungen des Mattia Pascal

Eines der wichtigsten Bücher der italienischen Literatur. Der italienische Nobelpreisträger Luigi Pirandello (1867 – 1936) schildert in seinem Roman mit scharfer Feder das italienische Kleinbürgertum um 1900.

nicht bewertet 0,99 Details
Marcel Proust - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit – Teilausgabe

Der Roman Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (frz. Originaltitel: À la recherche du temps perdu, geschrieben 1908/09 bis 1922 und erschienen zwischen 1913 und 1927) ist das Hauptwerk von Marcel Proust.

nicht bewertet 0,99 Details
Theodor Fontane - Effi Briest effi briest 99 cent weltklassiker
Theodor Fontane – Effi Briest

Effi Briest gesellt sich in ihrem Schicksal zu den zwei anderen gefallenen Frauenfiguren der europäischen Literatur des endenden 19. Jahrhunderts : Flauberts Madame Bovary und Tolstois Anna Karenina. Frauen, die ihre Gefühle mit den überkommenen aber noch nicht überwundenen Moralvorstellungen einer unfreien Welt nicht in Einklang bring können.

nicht bewertet 0,99 Details
Niccolò Machiavelli - Der Fürst bei Null Papier
Niccolò Machiavelli – Der Fürst

Vom Erringen und Erhalten der Macht

»Ich muss leider zugeben, dass Machiavelli recht hat.« [Friedrich II.]

Der Fürst (italienisch »Il Principe«) wurde um 1513 von Niccolò Machiavelli verfasst. Es gilt als sein Hauptwerk.

Es geht in diesem politischen Werk Machiavellis um die Grundfrage: Wie kann man [d.i. der Herrscher, vulgo »Der Fürst«] in einer feindlichen politischen Umwelt erfolgreich sein, also Macht erwerben, sie erhalten und vergrößern?

Machiavelli hat mit „Der Fürst“ das erste Werk der modernen politischen Philosophie verfasst, das auch bis in die Gegenwart nichts von seiner Wirkung verloren hat.

4.00 von 5
0,99 Details
Joseph Conrad - Nostromo: Ein politischer Roman
Joseph Conrad – Nostromo: Ein politischer Roman

Einer der wichtigsten englischsprachigen Romane des 20. Jahrhunderts – vollständige Fassung, kommentiert und in Neuer Deutscher Rechtschreibung

nicht bewertet 0,99 Details
Der ewige Spießer - Erbaulicher Roman in drei Teilen
Der ewige Spießer – Erbaulicher Roman in drei Teilen

In klarer Sprache und losen Episoden zeichnet der Autor die sich kreuzenden Lebenswege mehrerer Figuren in einer kleinbürgerlichen Gesellschaft nach: verkommene Adlige, als Künstler gescheiterte Intellektuelle und andere, zeitlose Spießerfiguren.

nicht bewertet 0,99 Details
Émile Zola - Doktor Pascal - Die Rougon-Macquart
Émile Zola – Doktor Pascal – Die Rougon-Macquart

Dr. Pascal Rougon hat seine Praxis aufgegeben, um sich ganz seinen wissenschaftlichen Studien zur Vererbungstheorie zu widmen – die fünf Generationen seiner eigenen Familie dienen ihm als Forschungsgrundlage. „Doctor Pascal“ ist das letzte Buch in Zolas Reihe über die Familie Rougon-Macquart.

nicht bewertet 0,99 Details
Der Vampir
Der Vampir

Ein Vampir-Roman nicht im klassischen Sinne. Religiöser Wahn, Spiritismus und unerklärbare Phänomene schaffen ein dichtes, atmosphärisches Werk, das in der Vampir-Literatur absolut einzigartig ist. Von Literatur-Nobelpreis-Träger Władysław Stanisław Reymont.

4.00 von 5
0,99 Details
Witiko: Ein historischer Roman
Witiko: Ein historischer Roman

Witiko ist ein historischer Roman des österreichischen Schriftstellers Adalbert Stifter. Der Roman liefert einen historisch akkuraten Blick auf die großen politisch regionalen Umwälzungen des 12. Jahrhunderts.

4.00 von 5
0,99 Details
Der Jüngling
Der Jüngling

Arkadij Dolgorukij, ein zorniger junger Mann, unehelicher Sohn eines erfolglosen Gutsbesitzers, will nach oben. Wie schon in „Der Idiot“ macht Dostojewski auch in „Der Jüngling“ einen gesellschaftlichen Außenseiter zur Hauptperson

nicht bewertet 0,99 Details