Mademoiselle de Maupin: Illustrierte Fassung (Erotik bei Null Papier)

1,99 
Alle Preise inkl. MwSt.

Gautiers wundervoll in Wörter gefasste, schwungvolle Dreiecksbeziehung sprüht vor Freizügigkeit und Lebenslust. Eine frühe »Ménage à trois« der Literaturgeschichte, in der die Grenzen zwischen hetero- und homoerotischer Liebelei nur allzu leicht verwischen.

Lösche Auswahl
Artikelnummer: 240 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

ISBN 978-3-954184-45-3 (Kindle), 978-3-954184-46-0 (Epub), 978-3-954184-47-7 (PDF)

Beschreibung

Mit 12 großformatigen Pastellzeichnungen

Gautiers wundervoll in Wörter gefasste, schwungvolle Dreiecksbeziehung sprüht vor Freizügigkeit und Lebenslust. Der dekadente, junge Edelmann d’Albert gibt sich dem Müßiggang hin. Sein einziger Wunsch ist sein Wunsch nach Liebe (»Ach, nichts läßt so tief sinken wie unerwiderte Liebe!«). Doch keine Frau entspricht seinen hohen Idealen und romantischen Vorstellungen. Die freche Rosette scheint endlich die Richtige zu sein. Aber als dann auch der feminine Théodore sein Stelldichein gibt, entwickelt sich daraus eine frühe »Ménage à trois« der Literaturgeschichte, in der die Grenzen zwischen hetero- und homoerotischer Liebelei nur allzu leicht verwischen. »Schönheit und Überfluß müssen beieinander sein.« Aus : Mademoiselle de Maupin (1835/36)

Ich folgte den lebenslustigen jungen Leuten überallhin. Ich ritt, jagte und schlemmte mit ihnen. Allmählich gewöhnte ich mich ans Trinken. Wenn ich darin auch nicht die beinahe deutsche Trunkfestigkeit einiger meiner Zechkumpane erreichte, so stellte ich doch brav meinen Mann und vertrug ohne Beschwerden zwei bis drei Bouteillen. Das war ein anerkennenswerter Fortschritt. Auch verfügte ich binnen kurzem über einen Reichtum von Kraftausdrücken und bekam eine große Routine im Abküssen von kleinen Mädchen. Mit einem Worte, ich ward ein vollendeter Kavalier, vollendet in meiner Art. Gewisse rückständige Anschauungen, die ich über Moral und ähnlichen Klimbim noch hatte, legte ich alsbald ab. Dafür wurde ich in puncto Standesehre so übertrieben feinfühlig, daß fast kein Tag verging, an dem ich nicht ein kleines Duell gehabt hätte. Es ward dies geradezu eine Notwendigkeit für mich, eine Art unumgänglicher Sport, ohne den ich mich nicht wohlgefühlt hätte. Bot sich einmal keine Gelegenheit, so begnügte ich mich, einem meiner Kameraden oder mitunter selbst flüchtigen Bekannten als Sekundant zur Verfügung zu stehen. Untätig und müßig zu sein, ist mir schrecklich.

1. Auflage, ISBN 978-3-954184-45-3 (Kindle), 978-3-954184-46-0 (Epub), 978-3-954184-47-7 (PDF)
Umfang: 259 Normseiten bzw. 286 Buchseiten


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 23. April 2014
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-954184-46-0
ISBN: 978-3-954184-45-3
ISBN: 978-3-954184-47-7
Format:EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Mademoiselle de Maupin: Illustrierte Fassung (Erotik bei Null Papier)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.