Das Geheimnis des Paters Brown

Bewertet mit 4.50 von 5, basierend auf 2 Kundenbewertungen
(3 Kundenrezensionen)

0,99 
Alle Preise inkl. MwSt.

10 Kurzgeschichten mit Pater Brown, der Schnüffelnase im Auftrag des Herrn

Lösche Auswahl
Artikelnummer: 259 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

ISBN 978-3-954184-86-6 (Kindle), 978-3-954184-87-3 (Epub), 978-3-954184-88-0 (PDF), 978-3-962816-09-4 (Print)

Beschreibung

Vater Brown ist ein englischer katholischer Pfarrer, der als Hobby Kriminalfälle löst. Dies gelingt ihm, indem er sich in den Täter hineinversetzt, dabei das Verbrechen selbst begeht, wie er sagt. Dabei ist er aber weniger daran interessiert, Verbrecher der irdischen Gerechtigkeit auszuliefern, sondern er will sie zu Gott führen; eine freiwillige Beichte des Täters genügt ihm. Dabei spielt es für ihn keine Rolle, welches Amt diese Person bekleidet.

10 Kurzgeschichten:
– Das Geheimnis des Pater Brown [(he Secret of Father Brown)
– Der zertrümmerte Spiegel (The Mirror of the Magistrate)
– Der Mann mit den zwei Bärten (The Man With Two Beards)
– Das Lied an die fliegenden Fische (The Song of the Flying Fish)
– Das Alibi der Schauspielerin (The Actor and the Alibi)
– Vaudreys Verschwinden (The Vanishing of Vaudrey)
– Das schlimmste aller Verbrechen (The Worst Crime in the World)
– Der rote Mond von Meru (The Red Moon of Meru)
– Der Marquis von Marne (The Chief Mourner of Marne)
– Das Geheimnis Flambeaus (The Secret of Flambeau)

Zwischen 1910 und 1935 erschienen neunundvierzig Erzählungen von Chesterton über Father Brown, zunächst in Zeitschriften und anschließend zusammengefasst in mehreren Bänden.

Browns einziger Freund ist der ehemalige Trickdieb Hercule Flambeau, der, von Brown bekehrt, zum Privatdetektiv wird.

Es gibt übrigens ein reales Vorbild für Father Brown: Father John O’Connor von St. Custherberts, Bradford. Er war der Pfarrer, der Chestertons Konversion zum katholischen Glauben leitete.

Die Fälle des Vater Brown sind bereits mehrmals für Kino und TV verfilmt worden. In Deutschland ist besonders die Verkörperung durch Heinz Rühmann bekannt.

„Mein lieber Freund, es gibt keine guten oder schlechten sozialen Typen oder Berufe. Jeder Mensch kann ein Mörder sein wie der arme John, jeder Mensch, sogar derselbe Mensch, kann ein Heiliger sein wie der arme Michael. Aber wenn es einen Typus gibt, der in Gefahr gerät, nach der schlimmsten Gottlosigkeit hinzuneigen, so ist es die Art Menschen, die einem rücksichtslosen und brutalen Geschäftsgeist verfallen sind. Sie haben keine sozialen Ideale, von Religion ganz abgesehen, sie haben weder die Kultur eines Gentlemans noch das Klassengefühl eines organisierten Arbeiters.“

ISBN 978-3-954184-86-6 (Kindle), 978-3-954184-87-3 (Epub), 978-3-954184-88-0 (PDF), 978-3-962816-09-4 (Print)


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 4. Dezember 2018
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-954184-87-3
ISBN: 978-3-954184-86-6
ISBN: 978-3-954184-88-0
Format:EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

3 Bewertungen für Das Geheimnis des Paters Brown

  1. Bewertet mit 4 von 5

    Günther Schmied

    Hallo Herr Schulze,

    wäre es vielleicht möglich, die österreichischen Pendants bei den Links aufzunehmen? Die Bücher sind da auch erhältlich – es ist nur etwas irritierend, dass ich mich dann nicht einloggen kann, wenn ich irrtümlich über den obigen Link z.B. zu Weltbild gehe. Aber nur, wenn’s wirklich leicht geht.
    mfG

    Günther Schmied

    • Jürgen Schulze

      Hallo, Herr Schmied,
      das würde ich wirklich gern, und es wäre auch nicht zu schwer. Nur würde dann die Seite sehr unübersichtlich werden. Dann müsste ich nämlich noch die Links für die Schweiz dazupacken. Dann auch noch für PDF, Epub und Mobi/Kindle getrennt und schon haben wir das Chaos.
      Viel Spaß beim Lesen
      Jürgen Schulze
      PS. Nächste Woche kommt noch eine Pater Brown-Sammlung

  2. Peter Dittmer

    Hallo Herr Schulze,

    Panik hatte ich keine, hatte mich nur gewundert. Danke für die Info und die schnelle Reaktion. Weiterhin viel Erfolg wünscht
    Peter Dittmer

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Peter Dittmer

    Hallo Herr Schulze,

    da freue ich mich gerade, dass es endlich einmal die Geschichten von Pater Brown zum kleinen Preis gibt, aber dann kam mein „Huch?“ Warum kann ich das nicht in meinen eBook-Läden wie Weltbild, Hugendubel oder eBook.de kaufen? Klappt doch sonst immer. Möchte mich ungern bei noch einem weiteren Händler anmelden.

    Daher meine Frage: Werden obige Händler den Pater Brown noch aufnehmen ins Sortiment?

    Liebe Grüße von der Ostsee nach Düsseldorf
    Peter Dittmer

    • Jürgen Schulze

      Hallo, Herr Dittmer,
      nur keine Panik. Es dauert immer ein klein wenig länger bei Weltbild&Co.
      Aber, bitte schön, sind jetzt online.
      Viel Spaß beim Lesen.
      Jürgen Schulze

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.