Römische Geschichte – Komplettausgabe mit Kartenmaterial

(1 Kundenrezension)

0,99 
Alle Preise inkl. MwSt.

Schildert die Geschichte Roms bis zum Ende der römischen Republik und der Herrschaft Caesars. Ausgezeichnet mit dem Nobelpreis für Literatur.

Lösche Auswahl

ISBN 978-3-954186-36-5 (Kindle), 978-3-954186-37-2 (Epub), 978-3-954186-38-9 (PDF)

Beschreibung

* Mit Kartenmaterial / 3610 Seiten *

Auch heu noch – mehr als hundert Jahre nach seiner Entstehung – gilt es als wichtiges Lehrbuch der historischen Wissenschaften. Es schildert die Geschichte Roms bis zum Ende der römischen Republik und der Herrschaft Caesars. Das Werk ist ein literarisches wie wissenschaftliches Meisterwerk, das noch immer höchste Autorität genießt. Die Gediegenheit der Kenntnisse, die Sicherheit des Urteils, Passion und suggestiver Stil des Autors haben bewirkt, dass diese Darstellung nichts von ihrem Glanz, ihrem künstlerischen und wissenschaftlichen Rang verloren hat. Die ›Römische Geschichte‹ ist und bleibt ein Höhepunkt unserer Geschichtsschreibung.

Schon der Körperbau unterschied die beiden Nationen; statt des schlanken Ebenmaßes der Griechen und Italiker zeigen die Bildwerke der Etrusker nur kurze stämmige Figuren mit großem Kopf und dicken Armen. Was wir wissen von den Sitten und Gebräuchen dieser Nation, läßt gleichfalls auf eine tiefe und ursprüngliche Verschiedenheit von den griechisch-italischen Stämmen schließen, so namentlich die Religion, die bei den Tuskern einen trüben phantastischen Charakter trägt und im geheimnisvollen Zahlenspiel und wüsten und grausamen Anschauungen und Gebräuchen sich gefällt, gleich weit entfernt von dem klaren Rationalismus der Römer und dem menschlich heiteren hellenischen Bilderdienst.

„… dem gegenwärtig größten lebenden Meister der historischen Darstellungskunst, mit besonderer Berücksichtigung seines monumentalen Werkes ‚Römische Geschichte‘.“ [Begründung des Nobelpreiskomitees zur Verleihung 1902]

 

ISBN 978-3-954186-36-5 (Kindle), 978-3-954186-37-2 (Epub), 978-3-954186-38-9 (PDF)


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 5. Oktober 2015
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-954186-37-2
ISBN: 978-3-954186-36-5
ISBN: 978-3-954186-38-9
Format: EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

1 Bewertung für Römische Geschichte – Komplettausgabe mit Kartenmaterial

  1. Frank Geppert

    Immer wenn ich dieses Werk zur Hand nehme, überkommt mich ein Glücksgefühl und tiefe Traurigkeit zugleich. Glück, weil mich dieses Meisterwerk fesselt und mir bisher ungeahnte Einblicke in die Geschichte gewährt hat. Traurigkeit, weil unsere Lebenszeit viel zu kurz ist, um seine Sinne in den vielen Kostbarkeiten der Literatur zu baden.
    Gleichwohl bin ich dankbar, dass Sie sich dieses Geschäftsmodell auserkoren haben. Ein richtiges Buch wird kurz oder später, analog den Schallplatten, zum Nischendasein verdammt werden. Der Vorteil dieses Mediums liegt aber auf der Hand. Die Sehschärfe unserer Augen ist leider vergänglich, die E-Books geben uns aber die Möglichkeit, die Ansicht einfach zu vergrößern und unserer Leidenschaft auch im höherem Alter zu frönen.
    Letztlich ist aber das Medium zweitrangig, solange wir diese Literatur der Nachwelt erhalten können. Auch wenn ich wenig Hoffnung habe, dass sich zukünftige Generationen dieses Tafelsilber der Weltgeschichte überhaupt noch erarbeiten wollen……
    Dieses Buch macht mich sprachlos. Es ist anstrengend zu lesen, ich ertappe mich sogar dabei, viele Seiten mehrmals zu lesen, um den eigentlichen Inhalt überhaupt aufnehmen zu können. Ja- die Sprache ist nicht mehr „zeitgemäß“, aber ist zeitgemäß überhaupt noch eine Gütekriterium? Selbst wenn ich oftmals erst beim x-ten Mal die Ausführungen von Mommsen begreifen konnte, so überwältigt mich die Kunstfertigkeit des Autors und Gewaltigkeit unserer deutschen Sprache. Die Belohnung ist für mich nicht in Worte zu fassen, aber nach jedem Kapitel tief spürbar. Ich habe schon so viele Geschichtsbücher gelesen, aber dieses Werk ist für mich die Apotheose der römischen Geschichte. Man möchte quasi darum beten, dass dieses Werk noch von Generation zu Generation weitergegeben und gelesen wird. Denn wie sagte schon Robert Harris in Cicero: Wir schauen mit Herablassung auf vergangene Zeitalter, als wären sie nur ein Vorspann für uns … Was aber, wenn wir nur ein Nachglanz von ihnen sind?«

    • Jürgen Schulze

      Sehr geehrter Herr Deppert

      ich habe mich sehr über ihre Mitteilung gefreut.

      Ich sehe vieles ähnlich wie Sie. Papier ist nur ein Medium. Der Inhalt ist, was zählt – eine Binse, die man niemals vergessen sollte.

      Ich lese seit Jahren nur noch elektronisch. Mein Lesegerät wiegt weniger als ein Taschenbuch, lässt sich auch am Strand bei vollem Licht nutzen und vergisst nie, wo ich des Nachts aufgehört habe, zu lesen.

      Und die Möglichkeit, die Schriftgröße einzustellen, ist natürlich eine große Erleichterung. Stellen Sie sich „Römische Geschichte“ in Großdruck vor; man müsste wieder in eine Fitnessstudio gehen, um das Buch stemmen zu können – im wörtlichen wie auch im übertragenen Sinne.

      Natürlich besteht immer die Gefahr, dass vergangene Texte verloren gehen. Aber ich denke, dass die Sprache um 1900 immer noch sehr gut verständlich ist. Diese Texte werden uns noch lange erhalten bleiben. Viel nichtssagendes, literarisches Wasser ist in den letzten hundert Jahren den Rhein hinabgeflossen – aber so manches wird erhalten bleiben, auch im kollektiven Gedächtnis.

      Jürgen Schulze

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.