Die Verwirrungen des Zöglings Törless
| |

Österreich während der Kaiserzeit: Auf einem Eliteinternat quälen und missbrauchen drei Jungen einen Mitschüler über längere Zeit – jeder aus seinen eigenen Gründen. Der erste Roman von Musil.

Der Mann ohne Eigenschaften
| |

In diesem gewaltigen Meisterwerk, das viele auch mit Joyces „Ulysses“ oder Prousts „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ vergleichen, passiert oberflächlich wenig. Die Protagonisten verlieren sich in ihren Gedanken und Emotionen. „Der Mann ohne Eigenschaften‘ ist eine sperrige Lektüre, die sich dem Leser nur schwer erschließt.