Buchvorstellung: „Wie man erfolgreich E-Books verkauft.“

Dieser Text ist bereits 11 Jahren alt, bitte berücksichtigen!

Ich möchte heute das Buch eines Fremdautoren bzw. –verlegers vorstellen. Nicht zuletzt, weil ich darin auch vorkomme.

Es handelt sich um das E-Book „Wie man erfolgreich E-Books verkauft. Exklusivinterviews mit Top-Autoren“ von Wilhelm Ruprecht Frieling, genannt Prinz Rupi.

In mehreren Interviews mit verschiedenen selbstverlegenden Autoren und einem digitalen Verleger (also mich) versucht Frieling dem Geheimnis des Erfolges auf diesem immer noch jungen Medium auf die Spur zu kommen.

Daumen hoch, absolut empfehlenswert.

Aus dem Inhalt:

  • Wilhelm Ruprecht Frieling: Zehntausend verkaufte E-Books sind keine Hürde
  • Emily Bold: Ich gefalle mir in der Rolle der unabhängigen Autorin
  • Jürgen Schulze: Pioniergewinne einstreichen, investieren, rationalisieren und offen für Neues sein
  • Brigitte Tholen: Ohne Krimi geht die Mimi nicht ins Bett
  • Dirk Bongardt: Der Western lebt
  • Jonas Winner: 1.000 verkaufte E-Books pro Tag
  • Birgit Böckli: Viele Ideen entstehen aus Alpträumen
  • Matthias Matting: Vernetzung ist die Geheimwaffe der Self-Publisher
  • Michael Erle: Alles zeigt sich erst, wenn man es probiert

Bonus Track:

  • Wilhelm Ruprecht Frieling: Wie John Locke eine Million E-Books in 5 Monaten verkaufte

Link zum Buch: http://amzn.to/zPTHKG

  1. Ruprecht Frieling
    | Antworten

    Ein herzliches Dankeschön für die Empfehlung und Toi, Toi, Toi für die ambitionierten E-Book-Projekte des Null-Papier-Verlags!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.