Amazon Kindle mit neuem Software-Update

Dieser Text ist bereits 9 Jahren alt, bitte berücksichtigen!

Unter http://www.amazon.de/kindle-updates gibt es Informationen zur neuen Kindle-Software-Version 3.3.

Die wichtigste Neuerung: Ab jetzt werden auch selbst erstellte und hochgeladene Dokumente wie gekaufte behandelt. D.h. sie werden gesichert, können über mehrere Geräte synchronisiert werden und auch die gesetzten Lesezeichen werden mit „gespiegelt“.

  • Persönliche Dokumente werden jetzt automatisch in der eigenen Kindle-Bibliothek gespeichert: http://www.amazon.de/meinkindle
  • Archivierte persönliche Dokumente können nun jederzeit aus dem Archiv auf den/die Kindle, die im Amazon.de Kundenkonto angemeldet sind, herunterladen werden.
  • Notizen, Markierungen, Lesezeichen, Anmerkungen sowie die letzte gelesene Seite in den persönlichen Dokumenten werden per Whispersync automatisch zwischen den Kindle-Geräten synchronisiert. (Ausgenommen hiervon sind PDF-Dateien.)

Amazon beabsichtigt, diese Funktionen in den nächsten Monaten auch für die Kindle Lese-Apps (Kindle für PC, Kindle für Mac, Kindle für iPhone/iPad/iPod touch und Kindle für Android) verfügbar zu machen. Das wäre auch zu begrüßen, denn wer hat schon zwei Kindle?

Sie können all diese neuen Funktionen bequem über Ihre Mein Kindle-Seite (www.amazon.de/meinkindle) verwalten. Hier können Sie beispielsweise archivierte Dokumente an Ihre(n) Kindle senden, Dokumente aus dem Archiv entfernen oder die Archivierung persönlicher Dokumente deaktivieren.

Ausführliche Informationen zum persönlichen Dokumentenservice finden Sie auf dieser Hilfeseite: www.amazon.de/kindle-persoenliche-dokumente

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.