Edgar Wallace – Sammelband
|

Treffen Sie im »Gasthaus an der Themse« auf alte Bekannte: den Hexer, den Zinker, den Frosch mit der Maske und natürlich den grünen Bogenschütze.

Edgar Wallace – Neues vom Hexer: Ungekürzte und überarbeitete Übersetzung von 1938
| |

»Nach einer angemessenen Zeit komme ich nach London und bringe Sie um.« So beginnt diese Sammlung neuer Geschichten um den Rächer und Meisterverbrecher Henry Arthur Milton, der von Scotland Yard und der Unterwelt nur der »Hexer« genannt wird.

Edgar Wallace – Der Hexer: Ungekürzte und überarbeitete Übersetzung von 1926
| |

Der berühmteste Krimi von Edgar Wallace. 1964 mit Joachim Fuchsberger und Eddi Arent verfilmt. Spannend, in der Tradition britischer „Whodunit“-Krimis.

Edgar Wallace – Der grüne Bogenschütze
| |

G R A T I S: Edgar Wallace bei Null Papier. Ungekürzte Übersetzung von 1928. Spannend, in der Tradition alter, britischer „Whodunit“-Krimis.

Edgar Wallace – Die seltsame Gräfin
| |

Die Gräfin von Moron hütet ein düsteres Familiengeheimnis. Zwielichtige Gestalten umgeben die Gräfin. Wer von ihnen könnte der Mörder sein? Oder war es die Gräfin selbst, in der Absicht das Familiengeheimnis zu schützen? Edgar Wallace kann es immer noch am besten.

Edgar Wallace – Das indische Tuch
|

Ein düsterer Herrensitz mit einem noch düsteren Familiengeheimnis. Hier wohnen Lady Lebanon, ihr Sohn Lord Willie, nebst Nichte, Dienerschaft und Sekretärin. Edgar Wallace konnte es am besten.

Edgar Wallace – Das Gesetz der Vier
| |

Ein Klassiker von Edgar Wallace. Die Gruppe der „Vier Gerechten“ jagt die Londoner Unterwelt.

Edgar Wallace – Das Verrätertor
| |

Der Ganove Tiger Trayne plant einen ungeheuerlichen Coup. Er will die Kronjuwelen aus dem Londoner Tower stehlen. Ein wahnwitziger Plan wird geschmiedet.

1 2