Die Verwirrungen des Zöglings Törless

Österreich während der Kaiserzeit: Auf einem Eliteinternat quälen und missbrauchen drei Jungen einen Mitschüler über längere Zeit – jeder aus seinen eigenen Gründen. Der erste Roman von Musil.

nicht bewertet 0,99  Details
Hemmungslos: Ein ruchloser Krimi aus dem Wien der Zwanziger
Hemmungslos: Ein ruchloser Krimi aus dem Wien der Zwanziger

Bettauer zeigt in seinem Milieu-Krimi ein Sittenbild der 1920er-Jahre auf. Was bedeutet Handeln in Krisenzeiten, wann wird man wirklich schuldig? Wie hoch muss, wie hoch kann man moralische Maßstäbe noch ansetzen?

nicht bewertet 0,99  Details
Der Mann ohne Eigenschaften

„Der Mann ohne Eigenschaften“ ist ein ironischer, aber auch ein humanistisch-utopischer Roman.

nicht bewertet 0,99  Details
Meisternovellen

Emil Ertl war einer der bedeutendsten Vertreter des österreichischen Heimat- und Geschichtsromans. Dieses Buch umfasst 15 ausgesuchte Novellen aus seinem Gesamtwerk.

nicht bewertet 0,99  Details