Der Idiot

Dieses Buch findet zu Recht Aufnahme in Harenbergs „Das Buch der 1000 Bücher“.

nicht bewertet Details
Ruf der Wildnis - Illustrierte Neuauflage

Ruf der Wildnis – Illustrierte Neuauflage

»Ruf der Wildnis« ist ein Roman von Jack London. Darin beschreibt der Schriftsteller das harte Leben zur Zeit des Goldrausches Anfang des 20. Jahrhunderts in Alaska aus der Sicht eines Hundes. Das Buch wurde ein früher Klassiker der Jugend- und Unterhaltungsliteratur und mehrfach verfilmt.

nicht bewertet 0,99  Details
Eine Detektivin

Eine Detektivin

Matthias McDonnell Bodkin (1850 – 1933) war ein irischer Nationalist, Politiker, Journalist und Schriftsteller. Bodkin ist es, der mit der hier vorgestellten Dora Myrl die erste weibliche Ermittlerin präsentierte.

0,99  Details
nicht bewertet 1,99  Details
Traumnovelle

Traumnovelle

Die scheinbar harmonische Ehe des Arztes Fridolin und seiner Frau Albertine kränkelt. In einer von sexuellen Fantasien und Geschehnissen aufgeladenen sonderbaren Nacht und dem darauffolgenden Tag werden die unter der Oberfläche liegenden erotischen Begierden beider bloßgelegt. „Traumnovelle“ wurde von 1925 bis 1926 in der Berliner Zeitschrift „die Dame“ als Fortsetzungsroman veröffentlicht. 1999 verarbeitete der bekannte Regisseur Stanley Kubrick den Stoff der Traumnovelle in seinem Letzten Film „Eyes wide Shut“

nicht bewertet 0,99  Details
Knigge: Über den Umgang mit Menschen

Knigge: Über den Umgang mit Menschen

Viele denken bei Knigge an kleinliche Benimmregeln, welche Gabel man für welche Speisen nutzt oder ob zuerst die Dame begrüßt wird und erst dann der höhergestellte Herr? Vielmehr ist dies ein psychologisches Benimmwerk und als Buch voller zeitloser Lebensweisheiten.

nicht bewertet 0,99  Details
Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt Ansichten der Natur

Ansichten der Natur

Dies ist Humboldts erstes größeres Werk und auch sein erfolgreichstes. Man könnte es auch als vorweggenommene Quintessenz des Mammutwerkes „Kosmos“ bezeichnen.

nicht bewertet 0,99  Details
Der scharlachrote Buchstabe

Der scharlachrote Buchstabe

Der scharlachrote Buchstabe, 1850 von Nathaniel Hawthorne verfasst, gilt als eines der bedeutendsten Werke der amerikanischen Literatur. Erzählt wird die Geschichte der Ehebrecherin Esther Prynne, die trotz öffentlicher Anprangerung den Vater ihres unehelichen Kindes nicht nennen will.

0,99  Details
Onkel Toms Hütte - Vollständige Ausgabe: Mit Anmerkungen

Onkel Toms Hütte – Vollständige Ausgabe: Mit Anmerkungen

In diesem Meilenstein der Literatur- und Friedensgeschichte wird über das Schicksal mehrerer schwarzer Sklaven in den Vereinigten Staaten des 19. Jahrhunderts berichtet.

nicht bewertet 0,99  Details
Geschmacksverirrungen im Kunstgewerbe

Geschmacksverirrungen im Kunstgewerbe

Systematische Beschreibung des schlechten Geschmacks im Kunstgewerbe. Die vom Autor zusammengetragene Sammlung schlechter Beispiele gehört heute zum Landesmuseum Württemberg.

nicht bewertet 0,99  Details

Der Mann ohne Eigenschaften

„Der Mann ohne Eigenschaften“ ist ein ironischer, aber auch ein humanistisch-utopischer Roman.

nicht bewertet 0,99  Details
Der Tee der drei alten Damen - Eine Kriminalgeschichte

Der Tee der drei alten Damen – Eine Kriminalgeschichte

»Hier wird ein ebenso gebildeter wie scharfsinniger Schriftsteller sichtbar, der seine Texte in Frage stellte, immer wieder überarbeitete, weiterentwickelte und variierte, dem vor allem das Handwerk des Schreibens ein vorrangiges Anliegen war und der schon während seiner Gymnasialzeit nichts anderes als Schriftsteller sein wollte.« [Spiegel Spezial]

nicht bewertet 0,99  Details