Der Mann, der zu viel wusste

Bewertet mit 4.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

0,99 
Alle Preise inkl. MwSt.

Horne Fisher ist das selbstbezeichnete »Schwarze Schaf« einer englischen Aristokratenfamilie und der zweite von Chesterton erschaffene Ermittler neben Pater Bro

Lösche Auswahl

ISBN 978-3-954185-23-8 (Kindle), 978-3-954185-24-5 (Epub), 978-3-954185-25-2 (PDF), 978-3-962816-13-1 (Print)

Beschreibung

Horne Fisher ist das selbstbezeichnete »Schwarze Schaf« einer englischen Aristokratenfamilie. Er ist der Mann, der zu viel weiß; er kennt wie kein Zweiter die Motive und Abgründe der »oberen Zehntausend« und die moralische Anfälligkeit der Politiker.

Im Unterschied zu seinem berühmten Kollegen, dem freundlichen und rechtschaffenen Pater Brown, ist er ein kühler Kopf und Zyniker.

Mit bitterer, britischer Ironie begleiten wir Mr Fischer bei der Aufklärung der Mordfälle, Erpressungen und politischen Ränkespiele, die vorgeblich zum Schutze Englands und der Krone begangen werden, aber nur meist niederen Beweggründen entspringen.

Der Band enthält 8 Kurzgeschichten:
– Das Gesicht in der Schießscheibe (The Face in the Target)
– Der verschwundene Prinz (The Vanishing Prince)
– Die Seele eines Schulknaben (The Soul of the Schoolboy)
– Der bodenlose Brunnen (The Bottomless Well)
– Das Loch in der Mauer (The Hole in the Wall)
– Die Liebhaberei eines Anglers (The Fad of the Fisherman)
– Der Narr der Familie (The Temple of Silence)
– Die Rache der Statue (The Vengeance of the Statue)

»Ja, wissen Sie denn nicht«, bemerkte er ruhig, »dass ich der Narr der Familie bin?«
»Muss eine kluge Familie sein«, sagte Harold March lächelnd.
»Sehr hübsch gesagt«, erwiderte Fisher. »Das ist der Vorteil einer literarischen Laufbahn. Na, vielleicht ist es übertrieben, zu sagen, dass ich der Narr der Familie bin. Es genügt vielleicht zu sagen, dass ich der Schandfleck der Familie bin.«
»Mir erscheint es merkwürdig, dass gerade Sie Ihrer Familie Schande bereiten sollten«, bemerkte der Journalist. »Worin haben Sie denn, wie man bei Prüfungen zu sagen pflegte, Ihren Lehrern Schande gemacht?«

ISBN 978-3-954185-23-8 (Kindle), 978-3-954185-24-5 (Epub), 978-3-954185-25-2 (PDF), 978-3-962816-13-1 (Print)


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 8. Dezember 2018
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-954185-24-5
ISBN: 978-3-954185-23-8
ISBN: 978-3-954185-25-2
Format:EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

1 Bewertung für Der Mann, der zu viel wusste

  1. Bewertet mit 4 von 5

    David S.

    Sehr spannende und psychologische ausgekniffene Detektivgeschichten.
    Am besten hat mir die Geschichte mit dem Angler gefallen. Mit dem Ende hatte ich so nicht gerechnet.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.