Die kleine Stadt

Eine kleine, italienische Stadt gerät aus den Fugen, als sie von einer illustren Theatergruppe heimgesucht wird.

nicht bewertet 0,99  Details

Mnais und Ginevra

Zwei Novellen von Heinrich Mann: Mnais, Ginevra degli Amieri

nicht bewertet 0,99  Details

Die Tote

Drei Novellen von Heinrich Mann: Die Tote, Der Bruder, Die Verjagten

nicht bewertet 0,99  Details

Zwischen den Rassen

Die Geschichte einer jungen Frau, die sich nicht zwischen zwei Männern entscheiden kann und im Geiste der Frühemanzipation mit den Konventionen bricht.

nicht bewertet 0,99  Details

Im Schlaraffenland

Heinrich Manns erster Roman beschäftigt sich kritisch und sehr humorvoll mit der grassierenden Korrumpierbarkeit im Wilhelminismus.

nicht bewertet 0,99  Details

Flöten und Dolche

Vier Novellen von Heinrich Mann: Pippo Spano, Fulvia, Drei-Minuten-Roman, Ein Gang vors Tor

nicht bewertet 0,99  Details

Die Armen

Heinrich Manns Auseinandersetzung mit der proletarischen Klasse. Der junge Arbeiter Balrich sucht seinen ausbeuterischen Arbeitgeber mit den Waffen der Oberklasse zu schlagen.

nicht bewertet 0,99  Details

Der Untertan

Manns Roman erzählt die fiktive Geschichte eines unterwürfigen Opportunisten zur Kaiserzeit, des Untertanen Diederich Hessling.

nicht bewertet 0,99  Details

Professor Unrat

Heinrich Manns bekanntester Roman ist eine verstörende und sehr unterhaltsame Satire auf das bigotte Deutsche Kaiserreich.

nicht bewertet 0,99  Details

Feldpostbriefe und Tagebücher – 1940-1945

Bernhard Richter war praktischer Arzt und Soldat im Zweiten Weltkrieg. Seine Feldpostbriefe schildern das Einzelschicksal eines Arztes im Krieg auf sehr persönliche Weise.

nicht bewertet 3,99  Details

Vom Kriege

Clausewitz’ Theorien werden bis heute an Militärakademien gelehrt und finden auch im Bereich der Unternehmensführung sowie im Marketing Anwendung.

0,99  Details
Der Mann, der Donnerstag war - Ein Phantastischer Roman

Der Mann, der Donnerstag war – Ein Phantastischer Roman

Ein Komplott anarchistischer Terroristen am Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt sich unter zunehmender Verfremdung der Wirklichkeit, in ein verrückt-göttliches Spektakel. Null Papier Verlag

nicht bewertet 0,99  Details