Die Armen

0,99 
Alle Preise inkl. MwSt.

Heinrich Manns Auseinandersetzung mit der proletarischen Klasse. Der junge Arbeiter Balrich sucht seinen ausbeuterischen Arbeitgeber mit den Waffen der Oberklasse zu schlagen.

Lösche Auswahl

Seiten: 267
ISBN 978‑3‑962818‑28‑9 (Kindle), 978‑3‑962818‑27‑2 (Epub), 978‑3‑962818‑29‑6 (PDF), 978‑3‑962818‑30‑2 (Print)

Beschreibung

Das Deutsche Kaiserreich, nur wenige Monate vor Beginn des Ersten Weltkrieges: Diederich Hessling, Fabrikbesitzer und Menschenschinder, beutet seine Arbeiter aus, wo und wie er nur kann. Doch im jungen Arbeiter Karl Balrich erwächst ihm ein ernst zu nehmender Gegner, denn dieser behauptet, Anrecht auf einen Teil des Hessling’schen Vermögens zu haben. Um Hessling verklagen zu können, beschließt der einfache Arbeiter Balrich, Jura zu studieren.

»Enteignen! Setzet mich und die Meinen, ehrliche Arbeiter, an die Stelle solcher Verbrecher! Wäre in der Welt nur ein Funken Gerechtigkeit, hier liefen alle zusammen, zeugten und hülfen. Statt dessen würden alle nur lachen über den armen Arbeiter, und schrie er zu laut sein verlorengegangenes Recht, ihn totschlagen für toll. Lieber gleich sterben! So ist es bestellt. Lieber gleich sterben!«

ISBN 978‑3‑962818‑28‑9 (Kindle), 978‑3‑962818‑27‑2 (Epub), 978‑3‑962818‑29‑6 (PDF), 978‑3‑962818‑30‑2 (Print)


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 7. März 2021
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-962818-27-2
ISBN: 978-3-962818-28-9
ISBN: 978-3-962818-29-6
Format: EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Armen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.