Professor Unrat

0,99 
Alle Preise inkl. MwSt.

Heinrich Manns bekanntester Roman ist eine verstörende und sehr unterhaltsame Satire auf das bigotte Deutsche Kaiserreich.

Lösche Auswahl

Seiten: 310
ISBN 978‑3‑962818‑20‑3 (Kindle), 978‑3‑962818‑19‑7 (Epub), 978‑3‑962818‑21‑0 (PDF), 978‑3‑962818‑22‑7 (Print)

Beschreibung

Der bekannteste Roman Manns ist eine böse Satire auf das Deutsche Kaiserreich und die herrschende Doppelmoral. Der tyrannische Lehrer Raat – von allen nur Professor Unrat geschimpft – ist seinen Schülern in herzlicher Abneigung zugetan. Überkorrekt und überpenibel macht er ihnen das Leben schwer, selbst wenn diese schon die Schule verlassen haben.

Das Unheil naht, als sich Raat, in der Absicht, einige Schüler beim Fehltritt zu ertappen, in eine anrüchige Spelunke verirrt, wo er die fortan an nur noch „Künstlerin“ genannte Barsängerin Rosa Fröhlich kennenlernt: Ein liederliches Frauenzimmer, wild, unabhängig, ganz und gar nicht schicklich und sich ihrer Wirkung auf die Männer wohl bewusst. Kurz: eine Frau, für die die Zeit noch nicht reif war.

Unrat, der ewige Witwer, verliebt sich und öffnet damit einer Lawine von Katastrophen Tür und Tor. Er macht sich zum Gespött, sein gesellschaftlicher Abstieg beginnt.

Der Roman war Grundlage für einen der größten deutschen Kinoerfolge überhaupt: „Der blaue Engel“ von 1930. Der Film zeigte den ersten starken, unabhängigen und ikonenhaften Frauencharakter überhaupt auf einer Leinwand und bildete das ewige Fundament für die Weltkarriere der Marlene Dietrich.

Auf einen der mit abenteuerlichen Kleidungsstücken bedeckten Stühle stützte die Künstlerin Fröhlich ihren Fuß, indes sie nähte. Unrat sah es nicht selbst: so viel unternahm er nicht; er erfuhr es nur durch den Spiegel, dem sie zugekehrt stand. Daraus ging bei Unrats erstem, gehetztem Hinsehen hervor, dass auf ihren langen, sehr langen schwarzen Strümpfen veilchenblaue Stickerei war. Eine Weile wagte Unrat nichts mehr. Dann machte er die angstvolle Entdeckung, dass ihr zwischen den Maschen eines schwarzen Netzes blau hervorschimmerndes Seidenkleid nicht einmal bis unter die Achseln reichte, und dass, so oft sie mit Nadel und Faden weit in die Luft fuhr, in der Höhle unter ihrem Arm etwas Blondes erschien. Darauf sah Unrat nicht mehr hin …

ISBN 978‑3‑962818‑20‑3 (Kindle), 978‑3‑962818‑19‑7 (Epub), 978‑3‑962818‑21‑0 (PDF), 978‑3‑962818‑22‑7 (Print)


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 12. Februar 2021
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-962818-19-7
ISBN: 978-3-962818-20-3
ISBN: 978-3-962818-21-0
Format: EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Professor Unrat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.