Irrungen, Wirrungen

0,99 
Alle Preise inkl. MwSt.

„Irrungen, Wirrungen“ ist ein Roman von Theodor Fontane, der im Jahr 1888 erschien.

Lösche Auswahl

ISBN 978-3-954180-60-8 (Kindle), 978-3-954180-61-5 (Epub), 978-3-954180-62-2 (PDF), 978-3-962815-72-1 (Print)

Beschreibung

„Wie leicht ist doch predigen, und wie schwer ist danach handeln und tun.“

„Irrungen, Wirrungen“ ist ein Roman von Theodor Fontane, der im Jahr 1888 erschien. Er behandelt die unstandesgemäße Liebe zwischen dem Offizier Botho von Rienäcker und der kleinbürgerlichen Schneiderin Magdalene. Beide können und wollen ihre Standesgrenzen nicht überwinden und heiraten schließlich einen anderen Partner, mit dem sie ein mäßig glückliches Leben bestreiten.
Das Motiv der Standesschranken überwindenden Liebe war zu Zeiten Fontanes ein beliebtes Thema. Es spiegelt sich die Liebe im Zwiespalt zwischen der Freiheit des Individuums und den Zwängen einer Standesgesellschaft. Die Realität ließ diesen Beziehungen keine Chancen.

»Vielleicht auch noch Liebe, so sonderbar es klingt. Das heißt Liebe von seiner Seite. Denn trotz seiner sechsundfünfzig oder mehr ist er noch wie vernarrt in seine Frau, und bloß weil sie so groß ist. Beide haben mir die wunderlichsten Geständnisse darüber gemacht. Ich bekenne dir offen, mein Geschmack wäre sie nicht.«

ISBN 978-3-954180-60-8 (Kindle), 978-3-954180-61-5 (Epub), 978-3-954180-62-2 (PDF), 978-3-962815-72-1 (Print)


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 8. März 2012
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-954180-61-5
ISBN: 978-3-954180-60-8
ISBN: 978-3-954180-62-2
Format: EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Irrungen, Wirrungen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.