Beschreibung

Illustriert mit 26 Zeichnungen

Der Rabe (im englischen Original The Raven) ist ein erzählendes Gedicht des US-amerikanischen Schriftstellers Edgar Allan Poe. Es wurde zum ersten Mal am 29. Januar 1845 in der New Yorker Zeitung Evening Mirror veröffentlicht und schildert den mysteriösen, mitternächtlichen Besuch eines Raben bei einem verzweifelten Liebenden. Es ist eines der bekanntesten US-amerikanischen Gedichte.

Im Original ist der Schlußreim »more«, nämlich »evermore«. Im Deutschen gibt es keine Reime mit »mehr« für immer, ewig, – so erklären sich die vielen Übersetzungen.

Lesen Sie hier 13 verschiedene Übersetzungen ins Deutsche und wählen Sie ihren Favoriten.

Im Anhang befindet sich eine vom Autor selbst erstellte Analyse des Gedichts.

Mitternacht war’s, öd’ und schaurig,
Müde saß ich da und traurig,
Grübelnd ob vergilbten Blättern, tauchend in der Sagen Meer:
Schon begann ich einzunicken, plötzlich hörte ich ein Picken,
Wie ein leises, leises Ticken von der Zimmertüre her:
„Ein verspäteter Besucher!“ lallte meine Zunge schwer,
Das allein ist’s und nichts mehr.

ISBN 978‑3‑943466‑45‑4 (Kindle), 978‑3‑954184‑35‑4 (Epub), 978‑3‑954184‑36‑1 (PDF)


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 26. Oktober 2020
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-954184-35-4
ISBN: 978-3-943466-45-4
ISBN: 978-3-954184-36-1
Format: EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Der Rabe“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.