Kulturgeschichte des Altertums

0,99 
Alle Preise inkl. MwSt.

Eines der unterhaltsamsten und erfolgreichsten Geschichtsbücher im deutschsprachigen Raum.

Lösche Auswahl

ISBN 978-3-954188-48-2 (Kindle), 978-3-954188-47-5 (Epub), 978-3-954188-49-9 (PDF)

Beschreibung

Der „geschichtsschreibende Schauspieler“ (so der Verleger Hermann Ullstein über Friedel) schuf in seinem Werk „Kulturgeschichte des Altertums“ eines der unterhaltsamsten Geschichtsbücher im deutschsprachigen Raum. Das Buch wurde ein großer Erfolg und (für historische Sachbücher erstaunlich) in mehrere Sprachen übersetzt.

In einem minutiös durchtakteten Tagesablauf widmete sich der Autor nach 1920 seinem Opus Magnum „Kulturgeschichte der Neuzeit“, das mit „Kulturgeschichte des Altertums“ seinen posthum veröffentlichten Nachfolger fand.

Der griechische Kunstschriftsteller Pausanias, der zur Zeit der antoninischen Kaiser seine »Rundreise«, eine Art Cicerone durch die hellenischen Sehenswürdigkeiten, verfaßte, berichtet in Übereinstimmung mit anderen Autoren, daß es in Griechenland von alters her Altäre gegeben habe, die »dem sogenannten unbekannten Gotte« geweiht waren, darunter einen neben der Bildsäule des Zeus von Olympia, dem weltberühmten Goldelfenbeinwerk des Phidias.

ISBN 978-3-954188-48-2 (Kindle), 978-3-954188-47-5 (Epub), 978-3-954188-49-9 (PDF)


Verlag: Null Papier Verlag
Erstveröffentlichung: 22. November 2016
Ausgabe: 1. Auflage
ISBN: 978-3-954188-47-5
ISBN: 978-3-954188-48-2
ISBN: 978-3-954188-49-9
Format: EBook

Zusätzliche Information

Format

Epub, Kindle, PDF

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Kulturgeschichte des Altertums“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhältlich bei:

Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu kaufen: ohne DRM und immer zum besten Preis. Der Null Papier Shop (wie auch der Verlag) zahlt seine Steuern in Deutschland.